Berichte

Im Nov. 2018 hatten wir für einen 1-tägigen Lehrgang Ali Nasseri aus Tübingen zu Gast, der dort ein eigenes Dojo leitet. Seine Aikido-Ausbildung begann in Schweden unter Ichimura Sensei. Später trainierte er bei Kobayashi Sensei und ist seit langem Mitglied des Aikikai Deutschland unter Asai Sensei. Seit 1983 unterrichtet er selbst Aikido. Er ist Träger des 5. Dan Aikido, des 1. Dan Iaido und des 1. Dan Karate. Ali Nasseri war einigen von uns schon aus früheren Lehrgängen, insbesondere auch über Aikidokurse im Tübinger Hochschulsport vertraut.

Sportlich durchaus fordernd ging es Ali Nasseri in diesem Lehrgang vor allem darum, die Prinzipien zu verdeutlichen, die dem Aikido zugrunde liegen und letztlich auch eine Lebenshaltung definieren. Neben Ausführungen über die technischen und philosophischen (Zen) Wurzeln des Aikido in der japanischen Budo-Tradition zielte sein Übungsprogramm vor allem auf die Kultivierung und Zentrierung des Ki und das Üben von Ai, dessen Bedeutung über das rein mechanische Angleichen der Bewegungen hinausgreift. Wesentliche Schwerpunkte des technischen Trainings waren Klarheit, Antizipation und Schnelligkeit. Die "überlebenswichtige" Bedeutung des richtigen Timings zeigte er u.a. am Beispiel von Shomen Uchi, wobei Nage einerseit gefordert ist, den Angriff so weit zuzulassen, dass Uke ihn nicht mehr unterbrechen oder seine Richtung ändern kann, gleichzeitig aber bereits antizipierend so frühzeitig zu reagieren, dass der Angriff kein Ziel findet. Am Beispiel eines Randori mit mehreren Angreifern illustrierte Ali Nasseri ein weiteres (Lebens-)Prinzip: wenn einem Unangenehmes widerfährt, ist es oft hilfreich, sich nicht auf die Widrigkeiten zu konzentrieren, sondern auf die Chancen - im Fall des Randori auf die Lücken, die sich immer wieder auftun. Alles in allem erlebten wir einen spannenden, erhellenden, inspirierenden und mit viel Humor gewürzten Lehrgang. Auch hier freuen wir uns schon auf eine Fortsetzung.

Kontakt

Rosenharz 1

88285 Bodnegg

MAIL: kontakt@aikido-hegenberg.de

TEL: 07542 / 509959

MOBIL: 0179 / 2197548

trainingszeiten

MO.                                      19:30 - 21:00   

MI.                                       19:30 - 21:00   

DO.                                      19:30 - 21:00